https://zlatorog-village.com

PROJEKT 1

UKANC – ZLATOROG VILLAGE

OPERATIONSTITEL: PROJEKT “UKANC – ZLATOROG VILLAGE – MÄRCHENHAFTE ERHOLUNG AM ENDE DER WELT”

 

ABSICHT:

Eine Erweiterung des Zlatorog Village und die Veranstaltung „Am Ende der Welt sind Märchen zu Hause“ und Aufbau digitaler Inhalte, bezogen auf unstoffliches Natur- und Kulturerbe, sodass sie interessant sowohl für Erwachsene als auch für Kinder sein werden. Die bestehende Wander- und Spazierwege werden wir mit digitalen Inhalten, bezogen auf Märchen, aufbauen. Die Besucher werden wir in die Schöpfung von märchenhaften Inhalten und Teilnahme an der Ausführung von Veranstaltungen einbeziehen, damit Ukanc zum Treffpunkt von Märchenerzählern wird.

ZIELE:

  • Entwicklung von Märchenwegen
  • Interaktive Karte mit Geolokationen
  • Entwicklung von digitalen Inhalten auf Märchenwegen
  • Digitale Inhalte für Aktivitäten in der Naturumgebung
  • Stärkung der Interessengruppen
  • Verstreutes Hotel

RESULTATE:

Bei der Realisierung nach dem Prinzip der Mitwirkung zwischen den Sektoren wollen wir die lokale Bevölkerung, Unternehmen, die Anbieter von Unterbringungen und Aktivitäten zusammenbringen, um ein einheitliches Angebot zusammen zu stellen.

Die Investition wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert (www.eu-skladi.si)


 

PROJEKT 2

ALPIK CHALETS

OPERATIONSTITEL: ENERGETISCHE SANIERUNG VON ZWEI TOURISTISCHEN OBJEKTEN ALPIK

Kurze Beschreibung der Operation: Auf beiden Objekten wurde die Isolierung des Dachs ausgeführt, womit die Wärmeleitung gemindert und die Energieeffizienz des Objekts gesteigert wird. In beiden Objekten wurde Durchlüftung mit Wärmerekuperation mit hoher Wärmeausbeute ausgeführt, was zusätzlich die Energieeffizienz steigert und die Kosten mindert. Ebenso wurden in beiden Objekten die Glühbirnen mit sparsamen LED-Lampen ersetzt, in den Gängen wurden Bewegungssensoren eingebaut, damit die Lichter automatisch angehen. In beiden Objekten wurden Maßnahmen für einen geminderten Verbrauch von Trink- und Sanitärwasser (Strahlregler und sparsame Thermostatarmaturen wurden angebracht). Im Objekt ALPIK 1 wurde der Heizkessel ELKO mit einer Wärmepumpe Wasser – Wasser ersetzt und für beide Objekte dimensioniert. Auch Maßnahmen für Verringerung der Abfallmenge wurden getroffen.

Absicht: Steigerung der Effizienz der stofflichen und energetischen Nutzung der bestehenden ALPIK Objekte, die für touristischen Nutzung bestimmt sind und niedriger Energieverbrauch bzw. Nutzung von regenerativen Energiequellen.

Ziele des Projekts:

  • Die Effizienz der energetischen Nutzung der beiden ALPIK Objekte zu steigern und so ein höheres Niveau der Leistungen zu erzielen;
  • Die Effizienz der energetischen Nutzung des Objekts zu erhalten um noch weiter als „grüne“ Unterbringung zu gelten;
  • Mehr Einnahmen zu schaffen und so die Möglichkeit zu schaffen, mehr Arbeitsplätze zu öffnen;
  • Die gemeinsame Zahl der Gäste zu steigern;
  • Die Einnahmen in der Tourismus-Branche zu erhöhen und in die Entwicklung von Tourismus zu investieren;
  • Den Mehrwert des Unternehmens zu erhöhen;
  • Die Kosten des Geschäftsgangs des Unternehmens wegen der Maßnahmen für bessere Effizienz der stofflichen und energetischen Nutzung beziehungsweise des vergrößerten Verbrauchs der regenerativen Energiequellen, zu mindern.

Resultate des Projekts:

  • Den Zertifikat »TRAVEL LIFE« zu erwerben,
  • Geminderter Energieverbrauch für das Objekt;
  • Geminderter Wasserverbrauch pro Übernachtung;
  • Geminderte Menge von Abfällen pro Übernachtung.

Die Investition wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert (www.eu-skladi.si).


 

 

 

 

       

 

Neuigkeit: Stärkung der Kompetenzen im Rahmen der Ausschreibung ELEKTRONISCHE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2019-2022

 

Im Rahmen der Ausschreibung ELEKTRONISCHE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2019-2022, die von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird, haben wir in dem Unternehmen ALPIK Chalets – Bohinj, Jaka Žvan s.p., nicht rückzahlbare Förderungsmittel für die Realisierung der Operation „DIGITALISIERUNG DES UNTERNEHMENS ALPIK“ bekommen. Im Rahmen der Projektaktivitäten hat das Team an Vorträgen vom Gebiet der kommenden digitalen Plattformen und Sozialmedia für fremde Märkte teilgenommen.

 

 

Die Ausbildung wurde im Rahmen der Operation „DIGI ALPIK 2020“ durchgeführt, die bei der Ausschreibung für Errichtung oder Aufbau der elektronischen Geschäftstätigkeit auf der Mobilen Leistungsplattform in der Zeit von 2019 bis 2022.

Die Investition wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert www.eu-skladi.si.

PROJEKT 3

 

ALPIK CHALETS

OPERATIONSTITEL: ELEKTRONISCHE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2019-2022 – DIGITALISIERUNG DES UNTERNEHMENS ALPIK

ABKÜRZUNG FÜR DAS PROJEKT: DIGI ALPIK 2020

 

Kurze Beschreibung der Operation:

Die Vision des Unternehmens ist es, dass die ALPIK Chalets zu den meist besuchten Unterbringungen mit dem höchsten Mehrwert in Bohinj werden. Die Vision des Unternehmens ist mit der Vision der Destination Bohinj stimmig, die langsamen und aktiven Lebensstil, Meditation und Adrenalin, das Geheime und das Andersartige,  die Gemütlichkeit und Zugänglichkeit von Bohinj. Unsere Hauptziele sind, die Einkommen aus der Geschäftstätigkeit auf dem jährlichen Niveau, mit dem Schwerpunkt auf Steigerung Außerhalb der Hauptsaison, der Erhöhung des Anteils der fremden Touristen an der Destination, Einwirkung auf die größere Erkenntlichkeit der Destination Bohinj, insbesondere im Ausland, Angebot von gastgewerblichen Leistungen und Unterbringungen bzw. des Verbringens der Freizeit auf eine andere Art und Weise mit einer Betonnung auf der Alpentradition. Um alle obigen Ziele zu erzielen (sowohl kurzfristige als auch langfristige), werden wir die Marketing-Aktivitäten so gestalten, dass sie über die Maßnahmen der Operation unterstützt werden und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gesteigert wird und die Möglichkeiten beim Eintritt und Ausweitung auf fremden Märkten verbessert werden.

Die Operation wird bedeutend die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens im Ausland steigern und die Möglichkeiten für den Eintritt und Ausweitung auf fremden Märkten vergrößern. Ebenso werden sich die Verkaufsprozesse automatisieren, was den Verkauf beschleunigen, den Marktanteil und die Qualität unserer Leistungen steigern, das Partnernetz erweitern und den Export vergrößern wird. Mit den Aktivitäten im Rahmen der Operation werden wir einfacher an die potentiellen Kunden in fremden Märkten zugehen, einfacher die Verkaufsresultate und den Erfolg beim Erwerben neuer Kunden verfolgen. Die neu gestaltete Internetseite in zwei Fremdsprachen wird mit Design, der Tätigkeit und dem Inhalt die Effizienz und Benutzererfahrung verbessern und so zum guten Ruf und zur besseren Erkenntlichkeit des Unternehmens auf neuen fremden Märkten beitragen. In der digitalisierten Zeit ist die Internetseite einer der wichtigsten Marketing-Kanäle, denn die Kunden bekommen über die Internetseite alle wichtigen Informationen über das Unternehmen und das Angebot.

Unser Online-Shop mit Buchungen und Zahlungsmöglichkeiten wird einen schnellen und einfachen Kauf unserer Produkte ermöglichen und unser ganzheitliches Angebot vorstellen wird. Wir werden einfache, übersichtliche und für uns preiswertere Buchung und Bestellung unserer Produkte ermöglichen. Zusätzlich werden wir mit dem neuen Verkaufsvideo unser Unternehmen und unsere Produkte auf eine moderne Art und Weise vorstellen. Mit dem Video, das immer wichtiger für Marketing-Zwecke wird, werden wir einen noch größeren Kreis von potentiellen Kunden erreichen. Mit den erwähnten Maßnahmen werden wir den Eintritt auf fremde Märkte beschleunigen und den Kreis von potentiellen Kunden erweitern. So werden wir mit der Ausführung dieser Maßnahmen die Ausweitung auf fremde Märkte beschleunigen.

Absicht:

Im Rahmen der geplanten Maßnahmen der Digitalisierung der Geschäftstätigkeit werden wir auf fremden Märkten mit innovativen Werkzeugen (Online-Shop, Internetseite) den Endverbrauchern eine Auswahlmöglichkeit bieten und so das Geschäftsmodell von der Buchung bis zum Einkauf des Produkts vereinfachen. Wir werden das »Online-Shop« ausbauen, das Buchungen und Einkauf auf allen elektronischen Geräten in zwei Fremdsprachen unterstützen wird. Die Benutzer werden eine Einsicht in die Belegung unserer Produkte, die Preisliste und eine Möglichkeit der Buchung für den gewünschten Termin haben. Zugleich steht den Kunden eine Berechnung des gesamten Preises mit der Übersicht der Kosten einzelner Leistungen. Sie wird auch die Abgabe einer Online-Nachfrage mit Akontozahlung mit verschiedenen Zahlungsweisen ermöglichen, was den Verkaufsprozess sehr vereinfachen und preiswerter machen wird. Damit werden die geplanten Maßnahmen wesentlich zur Verbesserung unseres Geschäftsmodells und Prozesse beitragen werden, weil alle Aktivitäten digitalisiert werden.

Ziele des Projekts: 

  • Digitalisierung des Auftritts auf Messen;
  • Internetseiten für fremde Märkte;
  • Online-Shop;
  • Verkaufsvideo;
  • Stärkung der Kompetenzen.

Resultate des Projekts:

  • Teilnahme und Vorstellung auf mindestens einer virtuellen touristischen Messe und Erstellung aller Materialien.
  • Erstellung von Internetseiten und des Online-Shops in mindestens zwei fremden Sprachen;
  • Erstellung des Verkaufsvideos;
  • Weiterbildung für Stärkung der Kompetenzen.

Die Investition wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert (www.eu-skladi.si).

Kontaktieren Sie uns per WhatsApp